Gruseltour im Kinderwald

Diesmal war alles anders. komische Uhrzeit, keine Dienstkleidung und ein ganz unüblicher Treffpunkt. Und die meisten Kinder waren auch noch so merkwürdig und schaurig verkleidet und geschminkt.
Die Erklärung dafür? – Halloween!

So trafen wir uns bereits eine halbe Stunde früher als sonst im Mecklenheider Forst mit zahlreichen Kindern. Nach einem gemeinsamen Foto wurden zwei Gruppen gebildet. Ziel war es, durch lösen mehrerer Aufgaben auf die andere Gruppe zu treffen, um gemeinsam den Schatz des miefigen Wildschweins zu bergen. Auf dem Weg durch den immer düster werdenden Wald, galt es durch lösen von Fragen dem richtigen Weg zu folgen. Neben gesuchten Zwergen, mussten verschiedene Blätter ihren Bäumen zugeordnet, Knoten gelöst oder Rechenaufgaben gerechnet werden.
Und als wäre das nicht schon genug, so fühlten wir uns die ganze Zeit über beobachtet. Hier und da knackten Zweige im Unterholz und merkwürdige Tiergeräusche drangen zu uns vor. Und Plötzlich sprang ein quiekendes Wildschwein direkt vor unsere Füße, verschwand allerdings genau so schnell wieder, wie es gekommen war.
An einer Lichtung trafen sich schließlich unsere Gruppen. Gemeinsam beschlossen sie dem miefigen Wildschwein zu folgen. So gelangten sie nach vielen Schritten im Gehölz ins Versteck des Wildschweins, wo bereits nach kurzer Zeit ein Schatz geborgen werden konnte.
Schnurstracks ging es nun zurück zum Treffpunkt, wo neben einem leckeren warmen Kinderpunsch auch die Plünderung des Schatzes anstand.
Im Nachhinein konnten alle Kinder wieder ihren Eltern übergeben werden.
Das miefige Wildschwein, entpuppte sich im übrigen als Betreuer, der es mit seiner Verkleidung wohl einfach zu gut meinte.

Ein dickes Dankeschön geht an Iris welche uns mit leckerem und warmen Kinderpunsch versorgte!

Zurück

Kalender

Logo Förderverein